Genzritifierung in Freiburg

 Überall in Freiburg zeigt sich die Aufwertung von Stadtteilen: Luxussanierung, Abriss und Mieterhöhung drängen Geringerverdinende, Studierende und sozial schwache Menschen an den Rand der Stadt.

Gekoppelt an vererbte Herrschaftsverhältnisse und Alltagsrassismus entsteht somit eine diskriminierende Wohnungspolitik in einer Stadt für wenige.

Ein Beispiel für diese Entwicklung findet sich in Herdern. Das „Amerika-Haus“ in der Habsburgerstraße wird derzeit abgerissen. Hier soll ein neuer Büro- und Wohnkomplex gebaut werden.

Amerika HausP.S. Alle die Gentrifidingsbums richtig aussprechen können, sind Teil des Problems… ihr Yuppies 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s